KORREKTORAT


Mögen Sie Rechtschreibung? Sind Sie in Sachen Zeichensetzung sicher unterwegs und setzen Kommas an den richtigen Stellen?

 

 

Vermehrt stelle ich fest, dass orthografische Fehler in Romanen, Zeitungsartikeln und sonstigen Texten zunehmen. Diese Fehler unterlaufen uns allen hin und wieder entweder aus Flüchtigkeit, Unsicherheit oder Unwissen und können den Sinn eines Textes völlig verzerren.

 

Aber wozu ein Korrektorat? Das macht doch mein Lektor im Lektorat gleich mit, mögen Sie denken.

Der Fokus des Lektorats liegt auf stilistischen und inhaltlichen Ungereimtheiten. Dabei kann so mancher Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler unbemerkt bleiben oder sich bei der weiteren Bearbeitung des Textes einschleichen. Das ist menschlich und absolut normal. Doch die Rechtschreibprüfung Ihres Textverarbeitungsprogramms ist keine verlässliche Methode, alle Fehler aufzuspüren, wie die folgenden Beispiele verdeutlichen:

 

 

Wir essen Oma.  - Wir essen, Oma.

 

Schüler sagen, Lehrer haben es gut. - Schüler, sagen Lehrer, haben es gut.

 

Vor dem Fenster sah sie den geliebten Rasen. – Vor dem Fenster sah sie den Geliebten rasen.

 

Der Mensch denkt an sich, selbst zuletzt. – Der Mensch denkt an sich selbst zuletzt.

 

Der gefangene Floh. – Der Gefangene floh.

 

Er will sie nicht. – Er will, sie nicht.

 

 

Natürlich gibt auch das Korrektorat keine hundertprozentige Garantie auf absolute Fehlerfreiheit. Aber ein Text, sei es ein Roman, ein Zeitungsartikel, ein Werbetext oder eine studentische Arbeit, büßt durch jeden Fehler, der bleibt, an Qualität und Seriosität ein und stellt Ihre Kompetenz infrage. Nicht nur für Sie als Verfasser, sondern auch und besonders für den Leser stellt das ein großes Ärgernis dar. Insbesondere dann, wenn der Leser für den Text Geld bezahlt hat.

 

Geben Sie sich und Ihrem Text die Chance auf größtmögliche Fehlerfreiheit, die Sie nach dem Lektorat durch ein professionelles Korrektorat erreichen können.

 

 

In zwei Lesedurchgängen prüfe ich Ihren Text auf

 

·         Orthografie (Rechtschreibung)

 

·         Grammatik

 

·         Interpunktion (Zeichensetzung)

 

·         Typografie (Anführungszeichen, Apostrophe, Gedanken- und Bindestriche etc.)

 

·         formale Einheitlichkeit der Schreibweisen

 

 

Senden Sie mir Ihre unverbindliche Anfrage per Mail an info@sandra-jungen.de

 

Ich freue mich darauf, Ihren Text zu korrigieren.